Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Logo Genießermanufactur

10 Jahre Genießermanufactur!

Kulinarisches Biohandwerk & die Kunst Kulinarischer Kreationen

Vielleicht ist Ihnen aufgefallen, dass es in den letzten Monaten etwas ruhig um uns war? Keine Genießerpost, wenig Posts, kein Wildkräuterpesto...

Das hat seinen Grund: Nach 10 Jahren Genießermanufactur ist es nun Zeit – nein, nicht die Segel zu streichen – sondern dem ganzen Auftritt unseres familiären Unternehmens ein neues Gesicht zu geben. Unser Logo, unsere Etiketten und das Drumherum entstand vor 10 Jahren mit nichts im Säckel, aber vielen Ideen und Kreativität im Kopf.

Heute könne wir zahlreiche Genusswerke aus eigener, konsequenter und handwerklicher Produktion anbieten. Parallel entstanden viele bunte Kochrezepte am eigenen Kochtopf, die einfach und schnell nachzukochen sind. Für Experimentierfreudige und GenießerInnen steht die Küche mit unseren Genusswerken bis zur Haute Cuisine offen.


Über viele, viele Monate hat Sabine neue Ideen umgesetzt, vom Logo, über die Flyer, bis zur Onlinepräsentation. Ein großes Dankeschön gilt Johanna für Ihre tolle grafische Unterstützung. Im nächsten Schritt bekommen unsere Gläschen ein neues Gewand. Sukzessive werden die Inhalte des Shops, des neuen Kochbuchs und des Blogs optimiert.  Der neue, modernere Onlineauftritt ist nun durch nur eine Türe begehbar, statt wie zuvor, durch drei.

Unser Dankeschön an alle


10 Jahre Genießermanufactur = 10 % Nachlass auf alle in der Genießermanufactur produzierten Artikel. Davon ausgenommen sind Versandkosten, Lupinenkaffee, Linsen, Reis, Safran & Falafelportionierer.Gültig ab sofort, bis 31. August 2017 für Bestellungen aus unserem Onlineshop und im Direktverkauf. Lieferung solange Vorrat reicht.


Aktioncode 10JU817
Bitte geben Sie diesen Gutscheincode im Warenkorb ein.


Ein komplett neuer Auftritt, da ist es uns schon etwas mulmig im Bauch. Wenn Ihnen unser „Relaunch“ gefällt, dürfen Sie dies gerne kundtun. Konstruktive Kritik und Anregungen nehmen wir gerne an. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unsere Geschmacksbömbchen weiterempfehlen. Teilen Sie uns auf Facebook, melden Sie sich (falls noch nicht geschehen) gerne für unsere Genießer-Post und den Blog an, verschenken Sie im wahrsten Sinne des Wortes Geschmackvolles und futtern Sie weiterhin fleißig unsere Gläschen leer.

Beteiligen Sie sich bitte mit kreativen und konstruktiven Kommentaren, geben Sie „Ihren Senf“ zu Rezepten und Verwendungsmöglichkeiten. Schicken Sie uns Bilder, was Sie aus unseren Köstlichkeiten gezaubert haben, gerne auch ein ganzes Rezept, welches wir veröffentlichen werden.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Kochen und Genießen und freuen uns auf die nächsten 10 Jahre mit Ihnen.

Viele Grüße aus der Genießermanufactur    



Sabine Hennek & Thomas Luciow


P.S.

Bestandskunde - Passwortübernahme

Falls Sie bereits ein Kundenkonto bei uns haben: Ihre Daten haben wir aus dem alten System übernommen, jedoch nicht den Passwortzugang. Das Passwort bitten wir Sie mit Ihrer Email neu zu generieren. Sollten Probleme auftauchen, so melden Sie sich gerne telefonisch oder per Email. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Vielen Dank!


www.die-geniessermanufactur.de 

Klitzekleiner Rückblick

Durchhaltevermögen hat es in dieser Zeit zweifelsohne gebraucht, denn es steckt unser Herzblut, unsere ganze finanzielle, körperliche und geistige Kraft darin. Die Genießermanufactur sind wir – Sabine und Thomas. Kreativ, ehrlich, ungeschönt, natürlich & authentisch.
Viele Außenstehende haben vermutet, dass hinter der Genießermanufactur eine große Firma steckt, sei es in punkto Auftritt, online oder auf Veranstaltungen. Es ist aber „nur“ unser Qualitätsanspruch und unser ästhetisches Verlangen, dem wir dadurch Ausdruck geben.

0-8-15 ist nicht unser Ding, schon gar nicht, was unsere kulinarischen Raffinessen betrifft.Trotz chronischer und fortschreitender Erkrankung von Thomas konnten der Bekanntheitsgrad besonders im regionalen Bereich erhöht werden, die Anzahl der kulinarischen Kreationen stiegen genauso, wie natürlich auch die Anforderungen.Nach wie vor stemmen wir alles alleine, ohne Subventionen, Förderungen oder anderen Zuwendungen. Seitens der Banken gab und gibt es keinen Cent, was zwei Seiten hat. Einerseits hat man keine roten Zahlen auf dem Konto, andererseits kann aber man notwendige Schritte nicht immer gleich umsetzen.Es gab und gibt einige Unterstützer, die uns bei kleinen anstehenden Investitionen mittels Genussscheinen unter die Arme griffen, denn sie erkannten die Intension, die hinter unseren Produkten steckt und es wahr und ist ihnen wert, dass wir weitermachen können.Bei Bedarf haben wir immer ein paar Helferchen, die uns seit Jahren zur Seite stehen. Besondere Unterstützung erhalten wir von unserer guten Seele „Ma“. Danke! Ein weiteres dickes Dankeschön geht an unsere treuen Erzeuger und Lieferanten, die manchmal etwas Geduld haben mussten und müssen. Über die Jahre ist ein so großes Vertrauen erwachsen, dass mit einer vernünftigen und respektvollen Kommunikation immer Lösungen gefunden wurden.Nicht zu vergessen, unsere Händler, durch deren Engagement unsere Genusswerke noch weiter bekannt wurden und werden. Dies alles nutzt nichts, wenn man keine begeisterten Kunden hat, die unsere Gaumenschmeicheleien erwerben und genießen. Zahlreichen positive Rückmeldungen, besonders bei Veranstaltungen, treiben uns immer wieder an. Danke! 


Anfang 2007

Thomas kocht bereits seit jungen Jahren, 5-6 Gänge-Menüs waren mit 18 schon kein Problem. Zusammen mit Sabine sollte es mehr in Richtung leichtere Küche gehen, was sich mit fernöstlicher Zubereitung und Zusammenstellung realisieren ließ. Am Anfang stand die Besorgung der berühmten Curry- oder Thaipasten in rot, grün und gelb.Ab in den Asia-Laden – und leer wieder raus. Dieses kulinarische Konglomerat, das hauptsächlich aus Geschmacksverstärkern, Konservierungsmitteln, Stabilisatoren, Farbstoffen & Co. bestand, wollten wir uns nicht einverleiben.Draußen sagte Thomas zu Sabine: „Weißt du was, gibt´s die Pasten nicht in sauberer Qualität, dann machen wir sie eben selbst – und zwar in Bio“.Dies war der Startschuss zur Gründung von „Die Genießermanufactur“. 


September 2007

Thomas hat getüftelt und die ersten biologischen Würzpasten und eine Soße waren geboren: Gelbe Currypaste „ThomAsi“, Chilipaste classic hot, Chilisoße süß-sauer.Es ergab sich, dass die Demeter-Gärtnerei und Öko-Kiste Veit Plietz in Schwarzach (Kitzingen) ein Hoffest hielt. Dieses Event nahmen wir zum Anlass, unsere ersten kulinarischen Gehversuche einem Publikum vorzustellen, denen Ernährung wichtig war. Etwas Bauchkribbeln hatten wir schon – aber umsonst, denn die pastösen Würzmittel wurden begeistert aufgenommen.

2008 – 2009

Thomas ließ seiner kulinarischen Kreativität freien Lauf, wodurch die Produktpalette um einiges bereichert wurde. Sabine kreierte die erste Website, Flyer und noch einen Katalog - man höre und staune - auf Papier.

2010

„Die Genießermanufactur“ wurde als Wort- und Bildmarke patentrechtlich geschützt.

2011

Die Genießermanufactur führten wir bislang im Nebenerwerb. Ein Ereignis, bei dem unser bisheriges Grundstandbein wegbrach, stellte uns vor die Frage: Was machen, wie geht es weiter? Der Entschluss stand relativ schnell fest: Wir kneifen die Pobacken zusammen und bringen Die Genießermanufactur nach oben.Alleine, ohne Unterstützung, Hilfe, Subvention oder Fördermittel wühlten wir uns durch Berge von Arbeit, Richtlinien, Gesetzgebungen und was noch alles. Inzwischen ist einiges zur Routine geworden, die Arbeit jedoch nicht weniger. Der erste Händler kam dazu und wir orientierten uns nach entsprechenden Märkten, auf denen wir unsere Genusswerke feilbieten konnten.

2012

Die ersten Gehversuche im Catering entstanden. Vom Falafel-Teller mit raffiniertem Salat und Kräuterdip, über ein eigens kreiertes Geburtstags- und Jubiläumsmenü für den Bund Naturschutz, bis hin zu mehrgängigen, vor Ort zubereiteten Geburtstagsmenüs, reichte die Bandbreite. Viel Erfahrungen konnten wir sammeln, aber auch die Erfahrung, dass es ein anstrengendes Metier und ein eigenständiger Bereich ist. Zweigleisig konnten wir nicht fahren, also entschieden wir uns wieder für die Pasten, Soßen und ergänzenden Genusswerke.

2016

Deutschlands beste Bio-Produkte, Bronze-Auszeichnung. Diese Auszeichnung hatten wir indirekt erreicht, da es ein Produkt war, welches Thomas im Auftrag eines Kunden entwickelte und wir in Handarbeit produzierten. Ein klein wenig sind wir schon stolz darauf.

2017

10 Jahre „Die Genießermanufactur“ - wir können es irgendwie nicht fassen, dass die Zeit so schnell vergangen ist.Zwischenzeitlich wurden von Thomas weit über 100 Köstlichkeiten im deftigen Bereich kreiert, dazu kommen noch über 50 süße Gaumenschmeicheleien, die es nur limitiert gab, oder die schokoladigen Verführungen, zu der wir leider nicht mehr die Zeit finden sie zu produzieren.Ganz zu schweigen von den zahlreichen Kochrezepten, von denen noch lange nicht alle online sind, die aber bald nachgeschoben werden.So konnte sich eine Fachkompetenz ausbilden, die es in keinem Ausbildungsberuf zu erwerben gibt.Sabine hat sich enorm weitergebildet, was die computertechnischen Dinge und das vielfältige Management angeht, wird mit dem Fotografieren immer besser und wir haben bereits die ersten Videos gedreht, die nur noch auf den Zuschnitt warten. 

Zukunft

Auf alle Fälle dürfen Sie weiterhin beste Bio-Qualität von uns erwarten, die nicht durch Kompromisse aufgeweicht wird. Wir setzen uns für eine gesunde Umwelt, faire Preise und Bedingungen ein, unterstützen verstärkt Regionalität und Kleinbetriebe. Es sind viele selbst auferlegte Qualitätskriterien, die im Hintergrund noch mitspielen und sich so in einem hochwertigen Produkt bemerkbar machen.Und natürlich sind wir gerne persönlich für Sie da, ob beratend, bei Ihrem Einkauf, oder einem lockeren Gespräch und Fachsimpelei.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten,

können Sie diese hier kostenlos abbestellen.



Die Genießermanufactur
Sabine Hennek & Thomas Luciow GbR
Rudolf-Clausius-Straße 4
97080 Würzburg
Deutschland

0931-9911519
natur@die-geniessermanufactur.de
www.die-geniessermanufactur.de
CEO: Sabine Hennek
Tax ID: DE309016521